Saint John’s (Antigua und Barbuda)

Parish

Saint John’s, amtlich City of Saint John’s oder St. John’s City thermos sale, ist die Hauptstadt des Inselstaates Antigua und Barbuda in der Karibik. Sie befindet sich im Nordwesten der Insel Antigua an einer Bucht des Karibischen Meeres. In Saint John’s leben 25.150 Einwohner (2005).

Die größte Stadt des Inselstaates wurde 1632 von englischen Kolonisten aus St. Kitts und Nevis angelegt. Die Siedlung war seitdem das Verwaltungszentrum von Antigua und ihrer Nachbarinsel Barbuda. Ab 1663 trafen in Saint John’s auch Kolonisten aus England ein. Im 18. Jahrhundert war die Stadt das Hauptquartier für den auf den Antillen stationierten Teil der Königlichen Flotte. 1981 wurde Saint John’s die Hauptstadt des neu gebildeten unabhängigen Staates Antigua und Barbuda.

Die alte Kernstadt war östlich an den Hafen angeschlossen, und erstreckte sich im 18. Jahrhundert, planvoll im Rechteck, in den Grenzen der heutigen Dickenson Bay Street – Stapleton Lane/Independance Avenue – South Street. Von da ist St pill fabric. John’s sternförmig ausgewachsen, und nimmt heute mit ihren Vororten den ganzen Nordwesten der Insel ein. Besonders landeinwärts der Altstadt um den Victoria Park sind die alten Stadtgrenzen noch merkbar.

Beherrschend im Stadtbild liegt die anglikanische St. John’s Cathedral, Hauptkirche der Stadt, des St

Brazil Home RONALDO 9 Jerseys

Brazil Home RONALDO 9 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

. John’s Parish und der Diözese North Eastern Caribbean and Aruba, die alle Inseln zwischen Puerto Rico und Guadeloupe umfasst.

Saint John’s ist das kommerzielle Zentrum des Staates sowie der Haupthafen der Insel Antigua. Die Stadt ist ein Exportzentrum für Zucker, Rum und Baumwolle sowie für die Herstellung von Kunsthandwerk, Faserprodukten cool water bottles, Töpferwaren und Textilien. Sie ist auch für den Fremdenverkehr interessant. Das Softwarehaus SlySoft vertreibt von Saint John’s seine Kopierprogramme.

Das Sir Vivian Richards Stadium hat eine Kapazität von etwa 10.000 Zuschauern. Dort werden vor allem Cricket-Spiele ausgetragen; das Stadion ist außerdem Heimatort des ortsansässigen Fußballvereins Antigua Barracuda FC.